Beratung

Sie benötigen eine Beratung, wie Sie Ihre Energie am effektivsten nutzen können? Sie möchten, dass die Wartung und Instandsetzung Ihrer Geräte ein Profi übernimmt? Sie wollen als Pionier Ihrer Branche das Thema Industrie 4.0 in Ihrem Energiemanagement umsetzen? Oder Sie möchten Ihre Mitarbeiter von erfahrenen Experten schulen lassen? Dann sind Sie bei uns genau richtig.


Bedarfsanalyse: Battery Monitoring System

Im Vorfeld der Neuanschaffung von Ladestationen oder Batterien bietet wir an, Ihren tatsächlichen notwendigen Bedarf zu ermitteln. Dazu wird ein Batteriecontroller (Battery Monitoring System) montiert und trackt über mehrere Wochen hinweg die Betriebsdaten der Batterien. Auf Grundlage dieser Daten lassen sich detaillierte Bedarfsanalysen erstellen, um Ihre Investitionen bestmöglich an den Bedarf anzupassen und damit Fehlinvestitionen zu vermeiden. Beispiele für eine Anwendung sind die Glättung von Energiespitzen oder die Einsparung von Wechselbatterien. Besonders effizient ist dies mit dem zusätzlichen Einsatz von unseren Ladegeräten der Serie ALLtrac® Plus.


Ein optimales Energiemanagement

Wir bringen zertifizierten Firmen mit energieeffizienten Verbesserungsmöglichkeiten voran. Denn die internationale Norm DIN EN ISO 50001 soll Organisationen in die Lage versetzen, energieeffiziente Systeme und Prozesse zu entwickeln. Zertifizierte Organisationen legen also Anforderungen eines Energiemanagementsystems (EnMS) fest, anhand derer Energieziele gesteckt und eine Energiepolitik gelebt wird.

Als Experte für ein Energiemanagement kommen wir dann ins Spiel, wenn Sie bereits zertifiziert sind und nach Einsparmöglichkeiten in Ihrem Energiehaushalt suchen. Denn in einer Beratung zeigen Ihnen auf, wie Sie Ihre Batterien, Ladegeräte oder Ihren Eigenstrom möglichst effizient und optimal nutzen, um Ihre selbst gesteckten Ziele für zu erreichen. Gleichzeitig geben wir Ihnen die Technologie an die Hand, die Sie dafür benötigen – z. B. unsere Hochfrequenz-Ladegeräte, die mit einem Wirkungsgrad von 96% wesentlich energieeffizienter sind als die vorherige Generation.


Analysen, die Sie voranbringen

FUHRPARKANALYSEN

Durch die digitale Erfassung aller Servicedaten können wir detaillierte Analysen verwirklichen. Diese lassen fundierte Aussagen über den aktuellen Zustand, potenzielle Ausfälle und Einsatzoptimierungen innerhalb des Fuhrparks zu.


LÜFTUNGSBERECHNUNGEN

Die einschlägigen Normen für Traktionsbatterien und ortsfeste Batterieanlagen fordern eine ausreichende Belüftung von Betriebsräumen. Um zu ermitteln, ob eine künstliche Belüftung nötig ist, führen wir Lüftungsberechnungen durch und helfen unseren Kunden dadurch, Normkonformität herzustellen.


ENERGIEKOSTENBERECHNUNGEN

Nach wie vor befinden sich unzählige 50-Hz-Ladegeräte im Umlauf. Sie sind wahre Stromfresser und verschlechtern sowohl die ökologische als auch die wirtschaftliche Bilanz von Unternehmen. Allgäu Batterie bietet deshalb Energiekostenberechnungen an, bei denen sowohl eine Einzelbetrachtung als auch eine kollektive Bewertung des gesamten Ladegerätbestands möglich ist.


Elektrotechnische Prüfungen

Als Betreiber sind Sie für die Arbeitssicherheit aller Mitarbeiter verantwortlich. Dazu zählt auch die Prüfung von Traktionsbatterien und Ladegeräten in Ihrem Unternehmen, aber auch von ortsfesten Betriebsmitteln wie USV-Anlagen oder Gewerbespeicher. Denn durch eine gewissenhafte Durchführung der regelmäßigen Prüfungen kann die Wahrscheinlichkeit von Arbeitsunfällen minimiert werden. Und dabei unterstützen unsere Elektrofachkräfte Sie gern.

Welche elektrischen Anlagen und Betriebsmittel müssen geprüft werden?

  • Blei-Batterien
  • Lithium-Ionen-Batterien
  • Ladegeräte
  • Batteriespeicher
  • Notstromversorgungssysteme

Wann muss geprüft werden?

Prüfung vor Erstinbetriebnahme

= nachdem eine Montage eines nicht anschlussfertigen elektrischen Betriebsmittels stattgefunden hat und vor der Erstinbetriebnahme

Prüfung nach Instandsetzung

= nachdem Reparatur an einem sicherheitsrelevanten Bauteil vorgenommen wurde

Wiederholungsprüfung

= muss gemäß der Gefährdungsbeurteilung des Betreibers in regelmäßigen Abständen unter Einbezug der Herstellerangaben stattfinden


Digitale Transformation

Besonders kleine und mittlere Unternehmen haben oft Schwierigkeiten, die digitale Transformation zu greifen. Bei uns ist dies jedoch gelebter Alltag – und deshalb beraten wir Sie gern, wie Sie diese aktiv gestalten können.


Jetzt Kontakt aufnehmen

ALEXANDER DIEPOLDER

Vertriebsleiter Traktion
+49 8374 24124-55